ZEITSCHRIFT ÄSTHETISCHE BILDUNG

Mit der Intention, die Grenzen zwischen den Didaktiken der künstlerischen Fächer einerseits sowie zwischen schulischen und außerschulischen Bildungsinstitutionen andrerseits zu überschreiten, wendet sich die ZÄB an Wissenschaftler_innen, Pädagog_innen und Studierende, die sich mit Fragen ästhetischer Bildung und Erziehung auseinandersetzen.

Die jährlich ein- bis zweimal erscheinenden Ausgaben werden je einem Schwerpunkt gewidmet sein, in dessen Rahmen wissenschaftliche Beiträge von Autor_innen unterschiedlicher Disziplinen veröffentlicht werden. Die Herausgeberinnen sind bestrebt, dem breiten Spektrum ästhetischer Forschungs- und Bildungspraxen durch die Wahl relevanter Schwerpunkte gerecht zu werden. Außerdem können die Ausgaben unabhängig vom Schwerpunkt auch Beiträge enthalten, die sich auf aktuelle Diskussionen beziehen. In unregelmäßig erscheinenden Beiheften werden umfangreichere Texte aus unterschiedlichen Kontexten des Studiums, der Forschung oder der ästhetischen Praxis veröffentlicht. Neben den themengebundenen Ausgaben und Beiheften erscheinen in kürzeren Abständen Texte und aktuelle Hinweise im Blog.
Registrieren Sie sich, wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, mit dem wir über neue Veröffentlichungen der ZÄB informieren.
Vorschläge für Beiträge oder Themenschwerpunkte sind willkommen. Die Herausgeberinnen behalten sich dabei die Entscheidung vor, welche Beiträge in eine Ausgabe oder den Blog aufgenommen werden.

Hinweise für Verfasser

Gundel Mattenklott, Constanze Rora

Zur aktuellen Ausgabe: Jg. 8, Nr. 1 (2016): Reich der Vögel
Zu früheren Ausgabe
n: Archiv 

 



© 2009-2016 ZEITSCHRIFT ÄSTHETISCHE BILDUNG (ISSN 1868-5099)